Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Derangement Kiefergelenk

geschrieben von Steffi H. 
Derangement Kiefergelenk
18.05.2016 21:09:46
Liebe Kollegen,
ich würde mich über eure Unterstützung freuen zu folgendem Fall.

Pat. hat seit Januar ein Derangement des re. Kiefer gelenks. Er kann seinen Mund nicht vollständig öffnen.
Morgens ist es besser, kauen und sprechen macht es schlechter. Pat. hat außerdem eine Schiene vom Zahnarzt bekommen, da er vermutlich nachts knirscht. Er kann durch kreisenden Druck auf das Kiefergelenk die Blockade lösen, sodass er einmalig den Mund fast vollständig öffnen kann.
Das zweite Öffnen geht wieder nur eingeschränkt.

Rep. öffnen oder schließen produziert Schmerzen und reduziert ROM.
Seitgleiten nach links verbessert die Mundöffnung, aber nicht bleibend.
DP ist für mich ganz klar das Verschieben des Unterkiefers nach li.. Aber der Effekt geht sofort wieder verloren.

Falls also jemandem etwas dazu einfällt, immer her damit smiling smiley
Re: Derangement Kiefergelenk
26.05.2016 18:14:26
Moin Steffi, wie isn verschieben den Unterkiefers mit Überdruck Oder mit Widerstand? MfG...
Re: Derangement Kiefergelenk
27.05.2016 21:15:03
Hallo Sven,
habe den Pat. heute wieder gesehen. Beim letzten Termin hatte ich es schon mit Widerstand versucht. Das war aber das Gleiche in grün.
Habe dem Pat trotzdem mal resistives Üben als HA mitgegeben.
Hatte gehofft, dass viele Wiederholungen einen pos. Effekt haben.
Der Zustand war heute aber unverändert.

Die Compliance ist wirklich gut.
Habe im Moment echt keine Idee. Aber solche Fälle gibt's eben auch!

Grüße von Steffi
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen